Freitag, 26. Juni 2009

Ruhe in Frieden...MJ


Heute mal ein Post der mich sehr betroffen macht.
Als ich es heute Morgen in den Nachrichten hörte, konnte ich es erst gar nicht fassen.
Michael Jackson ist tot....Herzstillstand??... Überdosis Schmerzmittel??.... Da wird noch wild spekuliert.
Ich bin heute nicht mehr der riesen Fan, aber in meiner Jugend war ich es und
seine Musik liebe ich heute noch
Ich habe jeden Fetzen gesammelt auf dem er war, habe jede Platte gekauft und war auf allen Konzerten in meiner Nähe.
Meine Jugend hat er sehr geprägt und ich bin echt traurig das es so mit ihm geendet ist.

Ruhe in Frieden Michael

Kommentare:

  1. Ich hab als erstes an Dich gedacht als ich es gehört habe! Ich glaube der hat jetzt endlich seinen Frieden!
    Gaaaaaanz lieben Gruß ich bin traugig das du morgen nicht mitkannst, andrella

    AntwortenLöschen
  2. Ja, mit ihm geht eine Ära zuende :(.

    Ich wusste gar nicht, dass Du so ein großer Fan warst!
    Ich mochte ein paar Songs von ihm und bin mit ihm aufgewachsen irgendwie. Als ich es eben im Radio hörte, war ich total irritiert; ich kann es mir immer noch nicht vorstellen. Vielleicht ist es auch nur inszeniert, und er lebt in Wirklichkeit weiter. So wie Elvis... :)

    LG, Salomé

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Sandra , da geht es mir genauso :-( .
    Ich habe seine Musik geliebt in meiner Jugend , und auch später noch . Und der Mensch mit seiner undurchsichtigen Ausstrahlung hat mich fasziniert , ebenso seine oft provokativen aber ehrlichen Texte .
    Ach , unser letzter Peter Pan ist ins Nimmerland zurückgekehrt ...

    AntwortenLöschen
  4. Seinen Tod bedauere ich ebenso wie den Tod anderer Menschen. Mit Sicherheit ein unglücklicher Mensch, das ist er gewesen. Einige seiner Stücke fand ich gut. Ein Fan war ich nie, weder von ihm noch von anderen. Er war sicher auch ein guter Tänzer, allerdings mochte ich seinen spektakulären Griff in den Schritt nie. Und auch sonst blieb vieles ungeklärt in seinem Leben, das besser geklärt worden wäre.
    Das ist meine ehrliche Meinung, Brigitte

    AntwortenLöschen