Sonntag, 14. Juli 2013

ein merkwürdiger Flohmarktfund

Heute ging es bei schönsten Sommer Wetter auf den Flohmarkt.
Auf der Suche nach einer Druckerschublade und anderen Dingen wie z.B. einen Feldrucksack für meinen Sohn,
(er wurde am Wochenende im Rhein Park bestohlen, Rucksack, Shisha und Tablet PC weg *grrrr*)
schlenderte ich so durch die Reihen.
Von dem gesuchten habe ich nichts gefunden, was mir aber in die Hände viel (und das fand ich echt komisch) war ein Kettenanhänger den ich selbst mal gemacht habe.
Natürlich wollte ich wissen wie der Anhänger dort gelandet ist und die Frau an dem Stand erzählte mir, das ihre Cousine ihr den Anhänger mal mitgebracht hatte.
Es ist das erste mal das ich bei mir fremden Leuten etwas meiner Basteleien gefunden habe.
Einerseits fand ich es lusig welche Wege so manches nimmt anderseits war es traurig einen Anhänger zwischen Ramsch zu finden an dem man so lange gearbeitet hat.
Irgendwie ärgere ich mich jetzt, das ich ihn nicht einfach zurück gekauft habe.


Kommentare:

  1. Oh das ist wirklich eine traurige Geschichte...
    Das tut mir leid. Auch dass du jetzt bereust, ihn nicht mitgenommen zu haben. Mh...
    Sei nicht traurig. Viele wissen deine Werke bestimmt zu schätzen!!
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  2. Ich verschenke oft selbstgenähte Dinge und frage ich mich oft auch hinterher, ob der/die Beschenkte wirklich Freude damit hatte, ob das Teil im Kasten oder der Garage verschwindet, ob er/sie es wirklich benutzt. Ich kann deine Gefühle vollkommen verstehen. Hinter jedem selbst gemachten Ding (und sei es nur ein Lesezeichen) steckt einfach immer viel Liebe und Herzblut.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe sehr, dass dein Kettenanhänger einen Besitzer findet, der ihn wirklich schätzt.
    Von deinen und einigen anderen Stempel inspiriert bin ich weiter dem Ziel gelandet, selbst einen zu machen, ich habe endlich den großen T*gergummi gekauft und Schnitzer auch gefunden. Ich habe in der Schulzeit geschnitzt und Abdrucke gemacht. Ich muss zum Bildchen kommen, was ich stempeln möchte.
    Kopf hoch, es wird ein heller Tag kommen!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    boah...das tut weh...das glaube ich dir! Einfach versuchen, nicht mehr dran zu denken...SONDERN...du machst ganz wunderschöne Sachen! Jedes Stück ein Unikat mit viel Liebe! Das muß dir erst einmal jemand nachmachen! Also...Sch... drauf;-)
    Ganz liebe Grüße Caty

    PS: Wenn mein Schwager zu uns kommt, zieht er mich auch jedesmal auf, wann wir uns endlich mal "vernünftige" Schränke etc kaufen. Er meint das auch wirklich ernst! Wenn der Ahnung hätte, das manche Teile VORHER auch ganz normal ausschauten und erst durch mich und langer Arbeit den Shabby-/Vintagestil erhalten hatten. Egal...so was gibt es eben auch!

    AntwortenLöschen
  5. Mach dir nicht zu viel draus. Ich handarbeiten ja nun selber sehr viel und habe schon sehr viele Handarbeiten für sehr wenig Geld auf Flohmärkten gekauft und mich immer riesig drüber gefreut. Alle die gekauften Sachen wurden liebevoll gereinigt oder aufpoliert, teilweise repariert und dann zu unseren Schätzen genommen. Kann schonmal passieren, dass die eigenen Werke keinen Fan finden. Das macht noch nichts. Das werkeln hat Spaß gemacht und irgendjemand freut sich riesig, wenn auch nicht immer der Beschenkte.

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Sandra, sei nicht traurig, das ist der Lauf des Lebens. Ich bin ganz ehrlich, ich habe auch schon das eine oder andere Dekoteil auf dem Trödel verkauft (Vasen! Den 324. Kerzenständer...!), das ich vielleicht irgendwann mal geschenkt bekommen habe. Aber ich glaube, etwas Selbst Gemachtes von einer Freundin würde ich nieee einfach so verramschen!!! Dafür hänge ich viel zu sehr an den Dingen. Ich hoffe, Dein kleiner Anhänger ist noch in gute Hände gekommen. Ich hätte ihn im Vorbeigehen sicher auch entdeckt und mitgenommen ;-) Liebe Grüße an Dich!!! Lony

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Sandra, sei nicht traurig, das ist der Lauf des Lebens. Ich bin ganz ehrlich, ich habe auch schon das eine oder andere Dekoteil auf dem Trödel verkauft (Vasen! Den 324. Kerzenständer...!), das ich vielleicht irgendwann mal geschenkt bekommen habe. Aber ich glaube, etwas Selbst Gemachtes von einer Freundin würde ich nieee einfach so verramschen!!! Dafür hänge ich viel zu sehr an den Dingen. Ich hoffe, Dein kleiner Anhänger ist noch in gute Hände gekommen. Ich hätte ihn im Vorbeigehen sicher auch entdeckt und mitgenommen ;-) Liebe Grüße an Dich!!! Lony

    AntwortenLöschen
  8. Das würde mich auch sehr ärgern. Deinen wunderschönen Anhänger würde ich niemals einfach so weggeben. Verstehe sowas nicht...
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  9. Das hätte mir auch einen Stich ins Herz versetzt! Aber so ist das in dieser schnelllebigen Zeit! Es wird gekauft und dann ist es schon wieder nicht mehr schön!

    Aber ärgere Dich nicht, dass Du es nicht zurückgekauft hast! Denn es wird jemand gekommen sein, die Dein Schmuckstück wunderschön fand und es gekauft hat! Denn man kauft ja nur etwas, wenn man es auch schön findet, oder?

    Hab noch einen schönen Tag und mach wieder ein schönes Schmuckstück!!!!!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. hallöle:::HAB DIE GRAD ENDECKT......find alles sehr scheeeen bei dir ...KOMM jetzt öfters.....las da no an liabn GRUAß do..... BIRGIT

    AntwortenLöschen